Odeceixe Surf School


Free Joomla Extensions

Odeceixe Surfschule
Die Südwestküste Portugals ist ein Paradies für Surfer. Die ungebrochenen Wellen, die der Atlantik beschert, sind
optimal, um die eigenen Surffähigkeiten zu trainieren.
Die Schule befindet sich am Strand von Odeceixe, wo auch der Unterricht stattfindet. An einer kleinen Strandhütte wird Equipment entliehen und sich zu Beginn der Einheit gesammelt.

Der Unterricht findet zweimal täglich statt. Die Einheit am Vormittag beginnt um 11 Uhr und die nachmittägige um 16 Uhr. Dies sind jedoch ungefähre Zeiten, da die Bedingungen zum Surfen von den Gezeiten abhängen. Eine Einheit dauert eineinhalb Stunden.

Unsere Lehrer sind ortsansässige Surfer, die sich durch ein umfangreiches Wissen über die Strände und die dortigen Bedingungen auszeichnen. Sie alle verfügen über das Zertifikat der "Portuguese Surfing Federation" und die Lizenz zum Rettungsschwimmer.

Ein Surflehrer unterrichtet maximal 8 Schüler gleichzeitig. Der Unterricht findet auf Englisch oder Portugiesisch statt. Für Kinder werden die Instruktionen auch auf Deutsch oder Holländisch übersetzt.

Die Sandbänke und kleinen Wellen im Weißwasser (Zone der bereits gebrochenen Wellen) sorgen für angenehme, sichere und somit perfekte Bedingungen für Anfänger. Nach nur wenigen Unterrichtsstunden stehst Du bereits auf dem Brett und nach einiger Zeit fühlst Du Dich sicher genug, mit Deinem  Lehrer herauszupaddeln, um grüne (ungebrochene) Wellen zu surfen.

Die Odeceixe Surfschule bevorzugt folgende Strände für den Unterricht:

Odeceixe Strand
Am Strand von Odeceixe rollen viele Wellen vom Atlantik herein, was ideal für Surfer und Bodyboarder ist. Dieser friedliche Strand duftet nach Steinrosen. Oberhalb des Strandes, wo die steinerne Treppe hinführt, lassen sich wunderbar die Landschaft und Sonnenuntergänge betrachten. Der Fluss Ceixe in der Mitte des Strandes stellt die Grenze zwischen den Regionen Alentejo und Algarve dar.

Amoreira Strand
Dieser Strand liegt an der Mündung des Flusses von Aljezur, welche ein Lagunensystem wahrer, natürlicher Schönheit formt. Entlang des Flusses kannst Du durch die Dünen wandern oder Dich vor dem Wind schützen. Bei
Ebbe entstehen kleine "Schwimmbecken" im Sand, welche Kindern ein großes Vergnügen bereiten.

Arrifana Strand
In dieser wunderschönen Bucht, die vor dem kalten Nordwind geschützt ist, befinden sich einige Fischerboote. Der Strand ist lang, schmal und von beeindruckenden, hohen, schwarzen Klippen umgeben. Arrifana ist ein beliebter Strand unter Surfern und Bodyboardern.

Monte Clerigo Strand
Am Strand von Monte Clerigo kannst Du in den verschiedenen natürlichen Schwimmbecken schwimmen, die sich um die Steinbrocken herum formen und bei Ebbe zum Vorschein kommen. Auf der einen Seite des Tals befinden
sich beeindruckende Sanddünen und beim Gang hinunter zum Strand kann eine großartige Panoramasicht genossen werden.